Fremdwährungsdarlehen

Fremdwährungsdarlehen – Ersparnis mit Risiko

Ein Fremdwährungsdarlehen findet hauptsächlich für Bauherren Anwendung. Grundsätzlich wird dabei Geld in einem anderen Land in fremder Währung aufgenommen und wird so auch wieder zurückgezahlt. Dies hat den Vorteil, dass Länder außerhalb der EU eine eigene Festlegung des Zinssatzes haben durch die nationale Datenbank dort. In Europa wird dieser Zinssatz von der Europäischen Zentralbank bestimmt. Zum Teil sind hier erhebliche Einsparungen möglich, was die Zinsen für ein Darlehen betrifft, weshalb das Fremdwährungsdarlehen attraktiv wird.
Vor allem Währungen wie Schweizer Franken, der Japanische Yen und der US-Dollar kommen dafür in Frage. Wobei Schweizer Franken aufgrund der stabileren Währung dieses Geschäft eher dominieren.
Ein Fremdwährungsdarlehen kann als Annuitätsdarlehen, das heißt eine monatliche beziehungsweise vierteljährliche Zahlung der Zinsen und der Tilgung, abgeschlossen werden oder als ein Endfälligkeitsdarlehen. Beim letzten Fall werden nur die Zinsen gezahlt und gleichzeitig wird eine Einzahlung in ein Ansparvermögen erfolgen, wie zum Beispiel einem Bausparvertrag oder einer Kapitallebensversicherung. Dieses angesparte Vermögen dient zur Rückzahlung nach Fälligkeit.

Ein Fremdwährungsdarlehen ist immer mit bestimmten Risiken verbunden, die sich auf die Kursentwicklung der Währung wie auf den Zinssatz beziehen. Da der Zinssatz bei dieser Darlehensform flexibel bleibt, wird bei Erhöhung des Zinssatzes, das Darlehen automatisch höher. Wird dieser niedriger, sinkt allerdings die Kreditsumme. Bei der Währungsentwicklung ist es gut wenn der Euro stark ist oder gar noch steigt, im Vergleich zu der Währung, in der das Darlehen aufgenommen wurde. So wird der Kredit günstiger. Wird allerdings die Fremdwährung stärker, kann das schnell die Darlehenssumme um mehrere 1000 Euro erhöhen. So kann der Fall eintreten, dass das angesparte Vermögen eventuell nicht ausreicht, um den vollen Kredit zu tilgen.

Ein Fremdwährungsdarlehen kann eine Möglichkeit sein Geld beim Darlehen zu sparen. Jedoch sind Risiken verbunden, die es gilt abzusichern oder nicht zu unterschätzen. Ebenso müssen alle Kosten mit berechnet werden. Dann besteht hier Einsparpotenzial, mit Risiko.

Lexikon
Finanz Suche
Empfehlung
Social Network