Online Broker

Während der Handel mit Aktien vor einigen Jahren noch recht umständlich und mit einer Menge „Papierkram“ verbunden war, wird im Zeitalter des Internets ein Großteil der Aktien direkt im Internet gehandelt. Hier kommen so genannte Online Broker ins Spiel. Dies sind an den verschiedenen Börsen tätige Wertpapiervermittler, meist größere Finanzinstitute, über welche online direkt der Kauf oder Verkauf von Wertpapieren durch Privat- und Geschäftskunden vorgenommen werden kann.

Doch Online Broker ist nicht gleich Online Broker. Die Entscheidung für einen der unzähligen Broker im Internet und die damit verbundene Depoteröffnung sollte gut überlegt und durchdacht sein. Von besonderer Bedeutung bei der Auswahl sind Faktoren, wie die mit der Eröffnung und dem Aktienhandel verbunden Kosten und Gebühren, eine einfache Bedienbarkeit der Handelsplattform, das Serviceangebot der Online Brokers sowie das Handelsangebot und die Guthabenzinsen. Ein Broker Vergleich kann hier helfen.

Die Kosten für das Wertpapierdepot und die mit dem Depot verbunden Nebenkosten sind sehr wichtig für die Entscheidungsfindung. Es empfiehlt sich ein Depot beim Broker Vergleich auszuwählen, bei welchem keine Grundgebühren und nur geringe Transaktionskosten anfallen. Je nachdem wie viele Transkationen durchschnittlich getätigt werden sollen und in welcher Höhe, muss die beste Option von Flatrate, über gestaffelte Transaktionskosten bis zu prozentualen Transaktionskosten in Abhängigkeit von der Orderhöhe gewählt werden.

Von Bedeutung für die Entscheidung für oder gegen einen Online Broker ist auch die einfache Bedienbarkeit, denn eine komplizierte Bedienung kostet wertvolle Zeit. Viele Online Broker bieten die Eröffnung eines Musterdepots an, so dass ein potentieller Kunde testen kann, wie gut er mit der Plattform arbeiten kann. Ebenso sollte auch das angebotene Serviceangebot eines Brokers Berücksichtigung finden.

Vor der Eröffnung eines Depots bei einem Online Broker muss unbedingt auch überprüft werden, mit welcher Art von Wertpapieren gehandelt werden kann. Von einem Online Broker, der gewünschte Anlageprodukte nicht in seinem Handelangebot hat, sollte Abstand genommen werden.
Ein weiterer Punkt ist ebenfalls die Höhe der Guthabenzinsen für das auf dem Konto verfügbare Kapital für zukünftige Aktienkäufe. Schließlich soll sich auch zeitweise ungenutztes Kapital vermehren.
Zur Auswahl des passenden Brokers sind bestimmte Vergleiche im Internet hilfreich. Dieser Überblick über mehrere Online Broker ermöglicht es, Vor- und Nachteile sowie Preis und Leistung der einzelnen Anbieter abzuwägen und den perfekten Online Broker für die eigenen Bedürfnisse zu finden.
Ist die Entscheidung für den richtigen Online Broker gefallen, dann steht nur noch die Depoteröffnung aus. Diese kann sowohl direkt online oder auch per Post erfolgen. Mit der Depoteröffnung steht dem „großen“ Aktienhandel

Lexikon
Finanz Suche
Empfehlung
Social Network